Land neu denken

Ideen für eine erfolgreiche Provinz

Die „neue“ Landlust?!

Online-Vortrag bei der Odenwald-Akademie vom 19.11.2020 jetzt bei Youtube verfügbar:

Die „neue“ Landlust?! Leere Dörfer, volle Städte – was ändert sich durch Corona? Welche Ideen gibt es, das Landleben attraktiv zu machen?… weiterlesen

HR_info Podcast: Land in Sicht?

In Ballungsräumen wie dem Rhein-Main-Gebiet werden dringend Wohnungen gebraucht. Nach Frankfurt pendeln jeden Tag etwa 400.000 Menschen, meist mit dem Auto. Im benachbarten Odenwaldkreis, so die Prognose vor Corona, wird es in absehbarer Zeit Immobilien-Leerstand geben und die Pendler klagen über die schlechte Nahverkehrsanbindung…

…. dann kam Corona.

Im Podcast sind verschiedene Interview-Sequenzen mit mir enthalten (beginnend ab Minute 2:25).

https://www.hr-inforadio.de/podcast/wissen/land-in-sicht-warum-ballungsraeume-und-laendliche-regionen-zusammenarbeiten-muessen,podcast-episode-78352.htmlweiterlesen

19.11.20 – Online-Vortrag „Die neue Landlust“

Das geplante Tagesseminar der Odenwald-Akademie mit dem Titel „Land neu denken: Landlust statt Landflucht“ vom 19. November muss leider Corona-bedingt abgesagt werden.

Als kleine Entschädigung für den Ausfall gibt es ein kostenfreies Angebot für jeden Interessierten:

Am 19. November werde ich um 17:00 Uhr meinen Vortrag „Die neue Landlust?!“ live im Internet halten.

In dem Vortrag setze ich mich mit dem wieder erkennbaren Interesse an das Leben auf dem Land auseinander. Ich beleuchtet dabei, wie ländliche Räume sich aufstellen müssen, um diesen neuen Trend für sich zu nutzen. „Diese Entwicklung … weiterlesen

Die neue „Landlust“ ist zu spüren!

Titelthema Focus 41/2020: „Die neue Sehnsucht nach dem Land“; FAZ Quarterly 4/2020: „Der Traum vom tollen Landleben“; Kommunal 11/2020: „Zieht aufs Land – bevor es zu spät ist“; …. – die Liste ließe sich beliebig fortführen!

Die Einstellung der Menschen zu Wohnen, Arbeiten und Leben verändert sich nicht erst seit Beginn der Corona-Krise. Sie hat aber durch Corona eine neue Dynamik erfahren. Und, da waren sich Immobilienexperten, Kommunalpolitiker und Zukunftsforscher am 4.11.2020 beim Heuer Immobiliendialog in Offenbach einig, sie wird auch nach Corona nicht wieder zum vorherigen Zustand zurückkehren. … weiterlesen

Gelobtes Land

Die Zukunft gehört den Digitalen Dörfern!
Schwerpunktthema des Rotary-Magazins September 2020

Rotary Magazin Heft Archiv

Inhalt:

Landflucht war gestern
Guido Bosbach und Dr. Ole Wintermann
Heute sieht es so aus, als könnte der ländlichen Region die Zukunft gehören. Der Schlüsselfaktor dafür: Digitalisierung durch Breitbandversorgung

Ein positives Image allein reicht nicht
Werner Bätzing
Die Rettung sterbender Dörfer setzt einen massiven Umbau unseres Wirtschafts- und Lebensmodells voraus.

Nordhessen: Heimelige Heimat der HOMEberger
Jonathan Linker
Hohe Lebensqualität mitten auf dem Land

Dorftreff Gulaschkanone
Susanne Grautmann
Baden im See mal eben ja, hippes Eiscafé mal eben nein. Wer
weiterlesen

Podcast Deutschlandfunk Kultur: Mit Pop-up-Architektur gegen den Leerstand der Provinz

Mit einem Interviewbeitrag von mir zum Thema „Regionale Bauidentität“:

weiterlesen

hr iNFO Politik – was brauchen Kommunen im ländlichen Raum in Corona-Zeiten?

Interview von Jens Borchers mit mir zur Frage, was Kommunen im ländlichen Raum in der Corona-Krise brauchen

hr-iNFO | Das Informationsradio für Hessen

In der Corona-Krise ist die Politik bisher größtenteils auf Sicht gefahren. Einen großen, allübergreifenden Plan gab es nicht. In der Serie „Normal war gestern – Ideen für ein Leben mit Corona“ schaut hr-info auf verschiedene Bereiche unserer Gesellschaft und fragt: Haben Politik und Wissenschaft Pläne für die nächsten Monate? Gibt es Konzepte und Strategien, wie wir leben werden, bis es einen Impfstoff gibt? Dieses Mal fragen Petra Boberg und Jens Borchers, ist die … weiterlesen

Nach Corona? Die „neue“ Landlust?

Das 19. Jahrhundert war das Zeitalter der Weltreiche, das 20. Jahrhundert das Zeitalter der Nationalstaaten und das 21. Jahrhundert wird das Zeitalter der Städte sein!“

Diesen Satz formulierte Wellington Webb, früherer Bürgermeister der Stadt Denver. Er formulierte ihn vor „Corona“.

Wie sich die Städte „mit“ und irgendwann vielleicht „nach“ Corona entwickeln werden, steht in den Sternen.

Immer größer, lauter, hektischer, voller – was seither Sprengstoff in Gestalt von immer weniger bezahlbarem Wohnraum, schlechter Luft und überlasteter Nahverkehrssysteme war, hat nun einen weiteren, unsichtbaren Gegner: das Virus und seine heimtückische … weiterlesen

Was kommt nach Corona?

Corona – ein Virus beherrscht momentan unser Land und die ganze Welt.

Wie wird sich aber unsere Gesellschaft nach Corona verändern? Werden Megatrends wie die Globalisierung und Urbanisierung, deren Auswirkungen vor der Coronakrise klar das Verhältnis zu Ungunsten der ländlichen Räume bestimmten, sich weiter so fortsetzen wie vor der Krise? In welchem Maße wird sich die Digitalisierung speziell im Bezug auf neue Arbeitsmodelle und das Leben und Arbeiten auf dem Land auswirken?

Einen spannenden Ansatz hat das Zukunftsinstitut formuliert:

weiterlesen

MORO – Diskussionsforum Raumentwicklung

Das neue MORO Informationsheft zum Thema „Wachstumschancen – Wachstumsschmerzen – Wachstumsgrenzen“ steht zum Download bereit.

Auf den Seiten 21 bis 23 ein Beitrag von mir: „Entlastungspotentiale des Ländlichen Raums“

Entlastungspotential eines Landkreises im ländlichen Raum – der Odenwaldkreis

von Frank Matiaske, Landrat des Odenwaldkreises

Vor 5 Jahren hatte die Journalistin Antonia Baum mit ihrem Artikel über die „Odenwaldhölle“ in der FAZ einen Aufschrei der Empörung ausgelöst. Sie berichtet von ihrer verschwendeten Jugend in der Tristesse zwischen Leerstand und eternitverschindelten Häusern.

Dem Aufschrei folgte ein „Aufbegehren“, … weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2020 Land neu denken

Theme von Anders NorénHoch ↑