Land neu denken

Ideen für eine erfolgreiche Provinz

Monat: Oktober 2019

Landflucht? Oder doch schon Stadtflucht?

Spiegel-Online berichtet in seinem Artikel „Die Landflucht der jungen Deutschen(zum Artikel vom 24.10.2019 ) über die Binnenmigration der Deutschen. Der Bericht bezieht sich auf eine Studie des RWI-Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung, die dem SPIEGEL schon „vorab“ vorlag.

Der Autor des SPIEGEL-Berichtes, Florian Diekmann, kommt zu dem Schluss, dass „sich die demografische Ungleichheit in Deutschland durch die Umzugsentscheidungen erheblich verschärft. Dies würde bereits am Wanderungssaldo aller erwachsenen Deutschen gleich welchen Alters deutlich: Unter dem Strich zogen in den sieben betrachteten Jahren 250.000 Deutsche mehr in die Städte als von … weiterlesen

Großer Frankfurter Bogen = 200.000 mal Leerstand auf dem Land

Die Stadt Frankfurt hat riesige Herausforderungen, speziell was den momentanen Zuzug anbelangt, unbestritten.

Der Hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, der auch für den Wohnungsbau verantwortlich ist, hat deshalb die Idee des „Großen Frankfurter Bogens“ ins Spiel gebracht.

In einem Umkreis von 30 Zugminuten rund um den Frankfurter Hauptbahnhof sollen in 54 Städten und Gemeinden entlang der Regional- und S-Bahn-Achsen im engeren Rhein-Main-Gebiet neue Wohnungen und attraktive Neubaugebiete entstehen. Al-Wazir sieht darin ein Potential von bis zu 200.000 Wohnungen. Die Hälfte könnte in den Städten entstehen, die andere außerhalb in … weiterlesen

Leben auf dem Land – TEDxTalk Tuebingen

Leben im Dorf?! Micha Kranixfeld und Felix Worpenberg zogen aus, Kultur auf dem Land zu machen. Von ihren Erfahrungen und speziell dem, was man als „Städter“ vom Landleben erwartet und wie man dann eventuell überrascht wird, erzählen sie beim TEDxTalk in Tuebingen.

weiterlesen

Bund und Land Hessen nehmen ihre Ankündigung „ernst“, Behörden aufs Land zu verlagern

Frankfurt wird Herz des deutschen Autobahnnetzes und Bundesverkehrsminister Scheuer, der Hessische Ministerpräsident Bouffier sowie Hessens Verkehrsminister Al-Wazir freuen sich darüber, so berichtet heute die Hessenschau.

https://www.hessenschau.de/wirtschaft/bundesverkehrszentrale-nach-hessen-frankfurt-wird-herz-des-deutschen-autobahnnetzes,uebergabe-verkehrszentrale-100.html

Interessant! Wie allerdings passt dies zur vollmundigen Ankündigung von Bundesregierung und Hessischer Landesregierung, Bundes- und Landeseinrichtungen in den ländlichen Raum bringen zu wollen?

Die Bundesverkehrszentrale Deutschland der Autobahn GmbH, der Autobahngesellschaft des Bundes, wird im House of Mobility and Logistics (HOLM) in Frankfurt sitzen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) übergab dort am heutigen Donnerstag am Rande der Verkehrsministerkonferenz des Bundes und der Länder symbolisch ein … weiterlesen

© 2019 Land neu denken

Theme von Anders NorénHoch ↑